Philipp Arnold

Philipp war jahrelang für internationale Organisationen in den Bereichen erneuerbare Energien und Klimawandel tätig. Er hat in Europa, Afrika und Asien Projekte zu Photovoltaik und verwandten Themen umgesetzt. Vor seinem Start als Kampagnenleiter bei myblueplanet hat er in Peking gelebt, wo er sich unter anderem für das UNO Umweltprogramm mit nachhaltiger Stadtentwicklung und Anpassungsstrategien an den Klimawandel beschäftigt hat. In China und anderen Schwellenländern sind die Folgen des Klimawandels und der Übernutzung natürlicher Ressourcen jeden Tag unmittelbar spürbar. Diese Erfahrungen haben Philipp darin bestärkt, sich auch in der Schweiz für konkrete Massnahmen zur Verbreitung von klimafreundlichen Technologien und zur Förderung von ressourcenschonendem Verhalten einzusetzen. Philipp hat an der Universität Bern Literaturwissenschaft und allgemeine Ökologie studiert. Zurzeit absolviert er einen berufsbegleitenden Weiterbildungsstudiengang in Sustainable Finance an der Universität Zürich.

Projektleitung
philipp.arnold@myblueplanet.ch
+41 77 414 33 76

Fabienne Pfister

Fabienne Pfister hat Journalismus und Organisationskommunikation studiert und ist seit über zehn Jahren in der Welt der Werbung, Medienarbeit, Unternehmenskommunikation und des Journalismus unterwegs.

Seit Anfang 2017 ist sie bei myblueplanet für die Kommunikation von «Jede Zelle zählt – Solarenergie macht Schule» verantwortlich.

Kommunikationsverantwortliche
fabienne.pfister@myblueplanet.ch

Thomas Fedrizzi

Thomas Fedrizzi absolvierte eine Lehre als Tiefbau- und Anlagezeichner, erreichte die Maturität auf dem 2. Bildungsweg KME, um Lehrer zu werden, leistete diverse Tätigkeiten und Auslandeinsätze im Anlagebau und Entwicklungszusammenarbeit; absolvierte ein ETH Studium Kultur- und Umwelttechnik, war Geschäftsführer in einem Solarunternehmen, absolvierte ein Nachdiplomstudium in Corporate Finance; ist Finanzchef in Schweizer KMU. Thomas Fedrizzi ist Initiator und Mitgründer des Projektes JZZ und arbeitet auf engagierter freiwilliger Basis weiter als Mentor und Coach im Projektteam.

Jonas Stadler

Jonas hat im Dezember 2016 das Gymnasium abgeschlossen und ist im Frühjahr 2017 als Zivildienstleistender zu myblueplanet dazugestossen. In seiner Freizeit leitet er als Co-Präsident die Jugend-NGO Generation Klima. Nach dem Zivildienst möchte Jonas ein Studium in Richtung Artenschutz angehen.

Felix Haldimann

felix

Im Jahr 2015 hat Felix das Gymnasium erfolgreich abgeschlossen und seither einige Einblicke in kleinere, aber auch grössere News-Portale erhalten. Dabei hat er unter anderem bei der Filmproduktion von «Das Prinzip Dada» der Sternstunde mitwirken dürfen.
Bei myblueplanet leistet er einen weiteren Teil seines Zivildienstes, nachdem er zuvor zwei Monate bei der Aidshilfe Schweiz war. Neben seinem Engagement bei myblueplanet trainiert er mit viel Freude eine Juniorenmannschaft des Zürcher Quartiervereins FC Unterstrass und möchte auch der Generation von Morgen einen intakte Umwelt und eine nachhaltige Energiestrategie ermöglichen.

David Bugmann

David Bugmann hat im Sommer 2015 das Gymnasium abgeschlossen und studiert nun, nach seinem Zivildiensteinsatz bei JZZ, Geographie an der Universität Zürich. Ein gesundes Klima war ihm schon immer ein Anliegen. Er ist begeistert, als freiwilliger Projektassistent weiterhin am wirksamen und vielseitigen Energiewendeprojekt von JZZ mitarbeiten zu dürfen.

Jill Huber

Jill Huber hat im Sommer 2015 das Gymnasium abgeschlossen. Vor ihrem Umweltingenieurstudium an der ETH hat sie mit viel Herzblut das Team von JZZ unterstützt und tut dies auch heute noch als freiwillige Projektassistentin.

Projektassistentin
jill.huber@myblueplanet.ch

Hansjürg Germann

Hansjürg

Seit seiner Pension im Juli 2014 setzt sich Hansjürg Germann freiwillig als Klimabotschafter für JZZ ein. Denn er meint: «Das ist ein Projekt mit grosser Hebelwirkung und mehr als nur eine Solaranlage. JZZ bietet die Möglichkeit, die Themen Klima und Energiewende aktionsbezogen in die Schulzimmer zu bringen.» Als ehemaliger Schulleiter und Verantwortlicher für das Pilotprojekt Rychenberg gibt er seine Erfahrungen gerne weiter und unterstützt interessierte Schulen und Gemeinden bei der Umsetzung von spannenden und ausgefallenen Aktionen.

Jenny Kühn

Jenny war acht Jahre als Wirtschaftsprüferin tätig und hat eine breite Palette von Kunden in verschiedensten Branchen betreut. Sie absolvierte ihr Wirtschaftsstudium in den USA, vor Ort als «Hurricane Katrina» 2005 New Orleans und das Zuhause vieler ihrer Kommilitonen zerstörte. Solch eine Umweltkatastrophe mit eigenen Augen live miterlebt zu haben, hat sie nicht losgelassen. Daher setzt sie sich aktiv für den Klimaschutz ein. Sie interessiert sich sehr für gesunde, nachhaltige Ernährung und ist so auch Mitglied in einer solidarischen Landwirtschaftsgenossenschaft mit Fokus auf biologischen Gemüseanbau (Wädichörbli).

Geschäftsführerin myblueplanet
jenny.kuehn@myblueplanet.ch

myblueplanet Community

myblueplanet Community
Das ganze myblueplanet Team und die vielen myblueplanet Volunteers tragen und unterstützen die JZZ-Projekte auch in ihrer Gemeinde.