Eine Projektwoche ermöglicht eine intensive Auseinandersetzung mit den Themen Klimawandel und erneuerbare Energien. Dabei erleben die Schülerinnen und Schüler auf spannende Art verschiedene Aspekte der Thematik. Lass dich inspirieren, wie du eine solche Projektwoche gestalten kannst. Natürlich hat es auch Platz für eigene Ideen. Zahlreiche weitere Inputs findest du hier.

Montag

Black Out Day
Ein Black Out Day ist ein idealer Start in die Projektwoche, insbesondere im Winterhalbjahr. Der Tag Schule ohne Strom sensibilisiert für das Thema Energie und hinterlässt einen bleibenden Eindruck.

Mehr Informationen zum Black Out Day

Dienstag

Tauschbörse
Bei einer Tauschbörse können die Schülerinnen und Schüler Dinge tauschen, die sie nicht mehr brauchen. Sie beschäftigen sich auf diese Weise mit ihrem Konsum, vermeiden Abfall und tragen zum aktiven Klimaschutz bei.

Mehr Informationen zur Tauschbörse

Mittwoch

Klimafilmfestival
Die Schüler veranstalten ein Filmfestival mit Filmen zu den Themen Klimawandel und Energie und laden Eltern und Bekannte ein. Zum Beispiel Tomorrow oder Die vierte Revolution. Dazu gibts ein Buffet mit klimafreundlichen Snacks.

Mehr Informationen zum Klimafilmfestival

Donnerstag

Exkursion
Die Schülerinnen und Schüler machen Exkursionen zu themenbezogenen Einrichtungen wie der Umwelt Arena oder dem Verkehrshaus Luzern. Dies lässt sich zum Beispiel mit einer Velotour verbinden.

Mehr Informationen zu Exkursionen

Freitag

«Klassenbeet» im Schulgarten anlegen
Die Schülerinnen und Schüler errichten gemeinsam mit dem Schulteam einen eigenen Gemüsegarten, legen einen naturnahen Garten an und pflanzen einheimische Bäume.

Mehr Informationen zum «Klassenbeet» im Schulgarten

Weitere Ideen

Impressionen aus Projektwochen von JZZ-Schulen: