Quelle Unterrichtseinheit: klimatarier.de
Schulstufe: Mittelstufe (Z2), Oberstufe (Z3)
Fachbereiche: Räume, Zeiten, Gesellschaften; Ethik, Religionen, Gemeinschaft
Zeitumfang: 1 Lektion
   

Würdigung der Unterrichtseinheit

 

 

Kriterien der Würdigung; unter jzz.ch/bildungskonzept genauer definiert.

Die Schülerinnen und Schüler können auf der Internetseite Klimatarier.ch die CO2-Emission verschiedener Lebensmittel anzeigen lassen und so die gesamten Emissionen eines Menus berechnen.

 

 

Inhalte

Auf der Klimatarier-Seite lassen sich diverse kategorisierte Lebensmittel auf einen Teller ziehen. Von den verwendeten Lebensmitteln wird die Klimabilanz eingeblendet. Dazu kann man auch die Gewichtsangabe ausfüllen und so gezielt die Klimabilanz eines Menus ausrechnen.

 

Ziele

  • Die SuS eignen sich Wissen über die Klimabilanz der Lebensmittel an
  • Den SuS ist bewusst, weshalb regionales Wasser/regionale Nahrung sinnvoll für die Umwelt ist
  •  Die Schüler wissen, welche Lebensmittel klimafreundlich sind und welche weniger.
  •  Die Schüler lernen, klimaschonende Menüs zusammenzustellen.

 

Themenfelder und didaktische Prinzipien (BNE)

In dieser Unterrichtseinheit lernen die Schüler den Zusammenhang zwischen ihrem persönlichen Konsum und dem Konsum anderer Menschen mit Umweltproblemen kennen. Sie entwickeln ihre Fähigkeit weiter, Wirkungszusammenhänge und -dynamiken zu verstehen und sich selbst als Teil von Systemen (hier der globalen Nahrungsmittelwirtschaft) zu erkennen.

 

Direkte Umsetzbarkeit der Unterrichtseinheit

Für die Berechnung wird lediglich ein Gerät (PC, Smartphone) benötigt, auf welchem man die Internetseite aufrufen kann.

Vollständiges PDF downloaden:

Produkteblatt Klimatarier CO2-Berechnung

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken