Quelle Unterrichtseinheit: Trailer „Before the flood“
Schulstufe: Oberstufe (Z3)
Fachbereiche: Räume, Zeiten, Gesellschaften; Natur und Technik; Ethik, Religionen, Gemeinschaft
Zeitumfang: 2-3 Lektionen
   

Regie:                      Fisher Stevens
Land:                       USA 2016
Dauer:                     95 Minuten

Würdigung

Der Film informiert auf emotionale Weise über die verschiedenen Ursachen und Lösungsansätze der Klimaerwärmung. Durch die persönliche Geschichte von Di Caprio beinhaltet der Film nicht nur trockene Fakten und ist dadurch unterhaltsam. Er lässt hochkarätige Personen wie die ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama und John Kerry und den Papst zu Wort kommen. Aber auch Klimaforscher wird eine Bühne geboten.

 

Filminhalt

Der Hollywood-Schauspieler Leonardo Di Caprio nimmt den Betrachter mit auf eine persönliche Reise an verschiedene Schauplätze des Klimawandels. Nach Florida, wo Strassen gehoben werden um dem steigenden Wasserpegel zu entfliehen, nach Kanada, wo Erdöl aus dem Sand gewonnen wird, in die Arktis wo das Eis schmilzt und zu weiteren Stationen. Er spricht in der Ich-Perspektive zum Zuschauer und rückt auch in Dialogen mit diversen Politikern, Wissenschaftlern, Aktivisten und Betroffenen das Thema Klimaerwärmung ins Zentrum.

 

Themenfelder und didaktische Prinzipien (BNE)

Der Film verknüpft die Themen globale Erwärmung, Konsum und Mobilität. Die SuS lernen verschiedene Ursachen der globalen Er-wärmung kennen. Auch die politische Auseinandersetzung mit dem Klimawandel, wie zum Beispiel die Unterstützung von betroffenen Staaten und der Unterschied der Pro/Kopf Emission verschiedener Länder werden thematisiert.

 

Zu beachten

Die Kontroverse um Di Caprio’s eigenen ökologischen Fussabdruck wird im Film angesprochen und kann zudem gut für eine Diskussion in der Klasse verwendet werden. Ist der Schauspieler glaubwürdig? Sollte er auf Flugreisen verzichten? Womit hilft er dem Umweltschutz am meisten?

 

Produkteblatt Before the flood