1. Schritt: Persönlicher Kontakt

Als erstes treffen wir uns mit der Schulleitung zu einer persönlichen Präsentation. Während dieser erklären wir das Projekt im Detail, und klären offene Fragen. Wichtig: Es lohnt sich, im Lehrergremium ein Kernteam von 4-5 Personen für das Projekt zu begeistern.

2. Schritt: Solaranlage

Ist die Schule vom Projekt überzeugt, klären wir begleitend dazu die Machbarkeit für den Bau der Solaranlage. Wir übernehmen die Koordination mit der Liegenschaftsverwaltung, und stellen auf Wunsch den Kontakt zu einem Contractor her, welcher die Anlage finanziert.

3. Schritt: Kick-off

Ist die Schule im Boot, und kann die Solaranlage gebaut werden, steht dem Projekt nichts mehr im Weg und JZZ kann lanciert werden. Am besten mit einem Kick-Off mit allen Beteiligten (Schule, Gemeinde, Solaranlagenbauer, usw.).
|Felix Haldimann
Profilbild von Felix Haldimann

About Felix Haldimann

Felix hat im Sommer 2015 das Gymnasium erfolgreich beendet und arbeitet nun im Rahmen eines Zivildiensteinatzes bei «JZZ – Jede Zelle zählt». Neben seinem Engagement bei myblueplanet trainiert er mit viel Freude eine Juniorenmannschaft des Zürcher Quartiervereins FC Unterstrass und möchte auch der Generation von Morgen einen intakte Umwelt und eine nachhaltige Energiestrategie ermöglichen.

Solmusic – mit der Sonne tanzen

Quelle Unterrichtseinheit: www.solmusic.ch Schulstufe: Mittelstufe (Z2), Oberstufe (Z3) Fachbereiche: Natur und Technik; Räume, Zeiten, Gesellschaften Download PDF: Solmusic   Merken Merken Merken Merken Merken Merken Merken Merken Merken Ein achtköpfiges Team bietet der Jugend etwas ganz Besonderes: eine solarbetriebene Disco. So bringen sie nicht nur die Solarenergie, sondern auch die Liebe [...]

Solar-Glacéwagen

Wer hätte das gedacht? Die Sonne kann in den heissen Sommermonaten tatsächlich zur Kühlung verwendet werden! «Jede Zelle zählt!» besitzt seit heute einen Solarglacéwagen, der den Strom für die Kühlbox von einem mit Solarpanels bestücktem Schirm bezieht. Konstruiert wurde der Glacéwagen vom Tüftler Patrick Scherrer, Lehrer an der Sekundarschule in Dielsdorf. Projektteilehmende [...]

By | April 11th, 2017|Categories: News|Tags: , , , |Kommentare deaktiviert für Solar-Glacéwagen

«Trash Heroes» : 229 Schüler sammeln eine Vierteltonne Müll

Zahlreiche Schüler des Schulhauses Utenberg haben während Projekttagen 250 Kilogramm Müll aus den Quartieren der Stadt Luzern beseitigt. Schüler des Schulhauses Utenberg haben in den Quartieren der Stadt Luzern 250 Kilogramm Müll gesammelt und beseitigt. Dies geschah im Rahmen der Projekttage am 27. und 28. März zu den Themen Littering, Food Waste und Recycling, wie die [...]

By | April 10th, 2017|Categories: Medienberichte Utenberg|Tags: , , , , , |Kommentare deaktiviert für «Trash Heroes» : 229 Schüler sammeln eine Vierteltonne Müll

Postenlauf Treibhauseffekt

Quelle Unterrichtseinheit: wwf.ch, JZZ-Team Schulstufe: Mittelstufe (Z2), Oberstufe (Z3) Fachbereiche: Räume, Zeiten, Gesellschaften; Wirtschaft, Arbeit, Haushalt; Bewegung und Sport Zeitumfang: 2-3 Lektionen Würdigung der Unterrichtseinheit Kriterien der Würdigung; unter jzz.ch/bildungskonzept genauer definiert. Die Schülerinnen und Schüler bearbeiten in diesem Postenlauf den Klimawandel und lernen beispielsweise, welche Lebensmittel gut für die [...]

Cinéma Solaire – Solarenergie sorgt für bewegte Bilder

Quelle Unterrichtseinheit: www.cinema-solaire.ch Schulstufe: Mittelstufe (Z2), Oberstufe (Z3) Fachbereiche: Natur und Technik; Räume, Zeiten, Gesellschaften Download PDF: Cinéma Solaire Zeitumfang: 1-2 Lektionen   Merken Merken Merken Merken Merken Merken Merken Merken Merken Seit 2007 bieten Reto Schmid und Christof Seiler das «Cinéma Solaire» schweizweit an. Mit nur zwei Anhängern ist das Solarkino handlich [...]

Solaranlage einfach erklärt

Quelle Unterrichtseinheit: sms.ckw.ch, TheSimpleClub Schulstufe: Mittelstufe (Z2), Oberstufe (Z3) Fachbereiche: Natur und Technik; Räume, Zeiten, Gesellschaften; Wirtschaft, Arbeit, Haushalt; Deutsch Zeitumfang: 3–4 Lektionen + Exkursion in einen Betrieb Download Arbeitsblatt: Solaranlage einfach erklärt Würdigung der Unterrichtseinheit Kriterien der Würdigung unter jzz.ch/bildungskonzept genauer definiert. Die Unterrichtseinheit erklärt kurz und bündig, [...]

Reportage TeleTop: «Ein Schultag ohne Strom»

Am Black Out Day in der Schule Eglisau nutzten die Schüler Kerzen statt Lampen oder Wasser aus dem Fluss zum Spülen der Toilette. Der Aktionstag Black Out Day soll die Schüler auf den Umgang mit der Ressource Energie im Allgemeinen und die Verfügbarkeit von Strom aus der Steckdose im Speziellen sensibilisieren. Hier geht es zum Beitrag [...]

By | März 7th, 2017|Categories: Medienberichte Eglisau|Kommentare deaktiviert für Reportage TeleTop: «Ein Schultag ohne Strom»

Bericht Zürcher Unterländer: «Schulalltag ohne Strom bewältigen»

Gestern gingen kurz nach Schulbeginn im Sekundarschulhaus die Lichter aus. Schüler und Lehrer erlebten eindrücklich die Abhängigkeit von der Energie, die aus der Steckdose kommt. Die Schüler sassen in dunklen Schulzimmern, anstelle von Projektor kamen Wandtafel und Kreide zum Einsatz. Die Bildschirme der Computer waren schwarz, Laptops und Tablets liefen nur noch so lange, bis die [...]

By | März 7th, 2017|Categories: Medienberichte Eglisau|Kommentare deaktiviert für Bericht Zürcher Unterländer: «Schulalltag ohne Strom bewältigen»

Den Klimawandel mit einem Leiterlispiel spielerisch erfahren

Quelle Unterrichtseinheit: JZZ-Team Schulstufe: Mittelstufe (Z2), Oberstufe (Z3) Zeitumfang: 2-4 Lektionen, je nach Anzahl Klassen Unterrichtsform: Aktionstage, Regelunterricht Würdigung der Unterrichtseinheit Mit dem Leiterlispiel kann das Projekt «Jede Zelle zählt» (JZZ) einfach und veranschaulicht erklärt werden. Es bietet eine willkommene Abwechslung zum Schulalltag und passt bestens zu einem «Black Out Day». Die Schülerinnen [...]

Familie Baltensberger lebt energieautark

Die Sendung «Einstein» beleuchtet in einem Beitrag die Energie-Unabhängigkeit und wie diese möglich ist. Den Anfang der Sendung macht das energieautarke Mehrfamilienhaus in Brütten bei Winterthur. Das Haus, in welchem Rahel und Lukas Baltensberger mit ihren zwei Kindern wohnen, ist das erste netzunabhängige Wohnhaus der Welt. Das Projekt wurde von Walter Schmid, dem Gründer der Umweltarena Spreitenbach, [...]

By | Januar 9th, 2017|Categories: Energie, Wissen|Kommentare deaktiviert für Familie Baltensberger lebt energieautark
Springe zur Werkzeugleiste